Dietrich-Bonhoeffer-Farm

 

Die Einrichtung eines Schul- und Kindergartenbauernhofes unterstreicht den Stellenwert des verantwortungsbewussten Umgangs mit der Schöpfung unserer pädagogischen Sichtweise. In einem Zeitraum von 7 Jahren soll eine Lern-Farm für die Kinder des Kindergartens und der Schularten entstehen. Die Farm soll möglichst vielfältig bäuerliche Arbeitsbereiche wiederspiegeln.

Wir wTwo little girl feeding chickensünschen uns neben verschiedenen Kleintierarten (Kaninchen, Meerschweinchen, Ziegen, Hühner) auch Schweine, Pferde und Kühe. Neben der Viehwirtschaft sollen Ackerbau und Grünlandwirtschaft den Betrieb vervollständigen. Der Aufbau eines landwirtschaftlichen Betriebes soll den Kindern die Möglichkeit bieten, auf natürliche Weise zu verstehen, woher Nahrung kommt und dass es einen langen Weg der Arbeit und der Verantwortung bedeutet, bis der Endverbraucher konsumieren kann. Die Kinder sollen praktische Aufgabenbereiche übernehmen und verbindlich in das Leben im Hof eingebunden werden.

Die betriebswirtschaftliche Führung sollen Schüler der DB-Schule als Schülerfirma übernehmen. Die Farm wird von ausgebildetem Personal (Arbeitserzieher, Landwirt) geleitet. Produkte des Hofes können von Eltern, Mitarbeitern oder Freunden des DBV erworben werden.