Unsere Geschichte

Ende 2012 trafen sich in Mannheim zum ersten Mal einige Mannheimer Bürger mit der Idee, in und für Mannheim einen privaten Kindergarten sowie eine Privatschule auf christlicher Grundlage zu gründen.

Im Januar 2013 folgte ein umfangreiches Informationstreffen mit rund 100 Mannheimern in den Räumlichkeiten der Evangelisch-freikirchlichen Gemeinde Mannheim. Bei diesem Treffen wurde die Idee vorgestellt. Die Anwesenden wurden zum Mitbeten und zur Mitarbeit ermutigt. In anschließenden Arbeitsgruppen wurden Ideen ausgetauscht, offene Fragen diskutiert und erste Eckpunkte festgelegt. Die Einladungen zu diesem Treffen ging an Kirchen und Gemeinden in Mannheim, an den Schuldekan der Evangelischen Kirche in Mannheim und an politische Parteien.

Aus den Besuchern dieses Abends bildete sich ein Arbeitskreis zur Gründung eines Trägervereins. Die Satzung mit der inhaltlichen Ausrichtung wurde in den folgenden Wochen erarbeitet. Am 27.03.2013 wurde per Satzungsverabschiedung und Wahl eines Vorstandes der Dietrich-Bonhoeffer-Verein für christliche Pädagogik Mannheim ins Leben gerufen.

Im Mai wurden wir vom Amtsgericht Mannheim als „eingetragener Verein“ registriert. Wenige Wochen später folgte vom Finanzamt die Bestätigung der „Gemeinnützigkeit“. Folglich ist der Dietrich-Bonhoeffer-Verein für christliche Pädagogik Mannheim befugt, Spendenbescheinigungen auszustellen.

Seit der Gründung haben wir viele Kontakte geknüpft und die Vereinsmitglieder haben sich in verschiedenen Arbeitsgruppen daran gemacht die Konzepte für Krippe und KiTa auszuarbeiten.